REISE IM SCHATTEN DES MONDES

 

    

 

 Ein Mann macht sich auf die Reise, um einen Auftrag auszuführen. Plötzlich ist er gehetzt, auf der Flucht - wovor? Er will sich auf ein Golftunier vorbereiten und sucht deshalb Erholung auf Ibiza, was er stattdessen erlebt, ist ein Albtraum. Geschieht all dies wirklich? Oder nur in seiner Vorstellung? Der Leser kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber eigentlich ist es auch nicht wichtig. Real sind die Schrecken für den GOLFSPIELER VON GOLGATTA auf seiner REISE IM SCHATTEN DES MONDES allemal.

 

JEDE BERÜHRUNG - EINE VERLETZUNG

 

          

 

Jede Berührung- Eine Verletzung. Solch besondere Sensibilität trifft bei Heijo von Morgen zusammen mit starkem Gerechtigkeitsempfinden. Erzählungen, Philosophisches, zarte Liebesgedichte, auch Absurdes, Schreckliches, Bedrückendes: Wir treffen auf Menschen der Öffentlichkeit wie Barbara Hutton, Reich Ranicki, Horst Janssen, Filbinger, Holzhammer u.a. , und wir begegnen Freundinnen und Freunden des Autors in sehr persönlichen, anrührenden Erinnerungen. Vor allem begegnen wir dem Autor Heijo von Morgen, einem genauen Beobachter mit sicherem Blick für das Groteske, der weder sich noch andere schont. In allen Texten jedoch schwingt der Stolz mit eines, der zwar gute und weniger gute Zeiten erlebt hat, der aber nicht wirklich unterzukriegen ist. - Wer suchet, der wird.

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!